english / deutsch

1983 geboren in Altdöbern
lebt und arbeitet in Berlin

 

Meine vorwiegend Video-basierte Praxis, die ich während meines Malereistudiums an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und der Iceland Academy of the Arts entwickelte, kann als unheimliche Ausdehnung der Romantik gelesen werden, in welcher der Maler als Videokünstlerin wieder geboren wird. Meine Arbeit ist nicht konventionell feminin, sondern insinuiert eher einen feminisierten Machismo, in dem sich eine formale Strenge und Sentimentalität erkennen lässt.
Da für mich die (Fort-) Bewegung durch den Raum im Vordergrund steht, ist der Ansatz meiner Filme immer ein physischer Impuls, ähnlich der Gestik in der Malerei. Wenn Natur und ihre Elemente für tiefe, emotionale oder körperliche Veränderungen in der Menschheit entscheiden sind, so bin ich ein poetischer Entdecker jenes Terrains. Die Kamera, durch Raum driftend oder sezierend, wird Platzhalter für den Körper. Folglich erscheint eine seltsame Körperlichkeit durch ein fast immaterielles Medium.

 

 

AUSBILDUNG

2015          Meisterschülerin bei Professorin Antje Majewski

2013          Diplom bei Professorin Antje Majewski

2010-11     Studentin an der Iceland Academy of The Arts

2007-14    Studentin für Malerei an der Weißensee Kunsthochschule Berlin
                   (Klasse Antje Majewski / Friederike Feldmann)

2006-07   Gasthörerin für Malerei an der Universität der Künste Berlin (Klasse Anselm Reyle)

 

 

AUSSTELLUNGEN

2015

BERLIN MASTERS, Galerie ARNDT Berlin, Berlin, (Katalog)

COOL runnings, Kühlhaus Berlin, Berlin

Your Skin Makes Me Cry, Kuando Museum of Fine Arts, Taipeh (TWN)

Hauptsache Frei – Festival der Darstellenden Künste Hamburgs, Monsun Theater, Hamburg

Fucking Andy, Eden, Techno, Disco, mo.ë, Wien (A)

NEW GERMAN VIDEO ART, LOOP - Alternative Space, Seoul  (KR)

Your Skin Makes Me Cry, Goethe Institut Chicago, Chicago (USA)

Unerhörte Räume, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

2014

High Tide, Westgermany, Berlin

Pristine, analoge Super-8-Filmvorführung im Stummfilmkino Delphi, Berlin

UTA, Kunsthalle Am Hamburger Platz, Berlin

Kopier mir die Sonne, Akademisches Kunstmuseum Bonn, Bonn, (Katalog)

Voyage Voyage, The Wand, Berlin (Katalog)

2013

Thrills and Chills, CAN Christina Androulidaki gallery, Athen (GR)

Familienaufstellung, Uferhallen, Berlin

Thrills and Chills, Art Athena, Athen (GR)

BETONROT ADD ONE , SECONDroom, Antwerpen (B)

2012

OSTRALE‘012, Ostrale/Zentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden, (Katalog)

Forårsudstillingen, Kunsthal Charlottenborg, Kopenhagen (DK)

2011

Shorties for Humans, Skaftafell (IS)

 Jenseits des Spiegels, Kaffistofa Nemandagallerí, Reykjavík (IS)

I AM ON EXCHANGE, SLÍM-skurinn, Reykjavík (IS)

2010

Filmprogramm, Kunsthochschule Berlin Weißensee im Eiszeit Kino, Berlin

La Nuit Italienne, Forgotten Bar Project, Berlin

 

 

AUßERDEM

2015    Lehrauftrag bei der Open Art Academy
             Lehrauftrag an der Weißensee Kunsthochschule Berlin
2014    Künstlerin des Ausstellungsprogramms Your Skin Makes Me Cry
              von Olaf Stüber in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut
2014    DAAD Promos Stipendium für die Videoarbeit Pristine
2013    Dronology Workshop bei Migrating Art Academies (MigAA)